Stefanie Birke Deutsche Schachamateurmeisterin

Nach der Qualifikation in Bad Wildungen nahm Stefanie Birke (FC Nordhalben) am Finale der DSAM (Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft) in Magdeburg teil. In einem 5-rundigen Turnier erzielte sie 3:2 Punkte und wurde als beste Frau der Gruppe F ausgezeichnet.

Nach einer Auftaktniederlage gegen Levi Malinowsky “Wunderkind” (9 Jahre, 9. Platz) folgte ein Sieg gegen Christopher Trumpp. Eine unnötige Niederlage folgte in der 3. Runde gegen Phuc Nhat Nguyen (Platz 4). In der 4. Runde folgte ein schön heraus gespielter Sieg gegen Malte Usczeck. In der letzten Runde musste sie gegen Werner Nelles gewinnen, was ihr bereits in Bad Wildungen einmal gelang. Nach guter Eröffnung verlor sie im Mittelspiele die Kontrolle und hatte Glück, das auch ihr Gegner nicht die beste Fortsetzung fand. Ein Figurenopfer von Stefanie brachte die Entscheidung, denn der Freibauer auf der a-Linie war nicht aufzuhalten.
Nun musste sie abwarten, ob es zum Titel reicht. Nach fast 6 Stunden war es sicher und Stefanie darf sich Deutsche Meisterin nennen.

Herzlichen Glückwunsch!

Neben Stefanie (Gruppe F) nahm auch Annika Petzold vom TSV Bindlach Aktionär teil (Gruppe E). Vom SC Höchstadt war Jugedleiter Lukas Schulz als Bayerischer Meister bei der Deutschen Meisterschaft.

Fotos der DSAM gibt es beim FC Nordhalben.

Einen Bericht über die Deutsche Meisterschaft gibt es ab beim SC Höchstadt.

Webseite der Meisterschaften

Beitragsbild vom Deutschen Schachbund.

Elias Pfann

webmaster

2. Vorsitzender und Webmaster beim SC Höchstadt, Webmaster beim Schachbezirk Oberfranken, Webmaster bei der Bayerischen Schachjugend, Webmaster bei schachtraining.de