Großartiges 4. DWZ Turnier des Schachbezirks

Beim Schachclub Höchstadt kamen Schachspieler aus nah und fern zusammen, um beim 4.DWZ-Turnier des Schachbezirkes um die Pokale in drei Gruppen zu kämpfen. Mit 45 Teilnehmern war das Haus der Vereine sehr gut gefüllt. Im Fokus stand aber nicht das Gewinnen, sondern das Sammeln von Spielerfahrung und das Erlangen einer DWZ. Dass es allen Spaß gemacht hatte, merkte man, also der Höchstadter Trainer Micheal Brunsch bei der Siegerehrung die Kinder fragte. In der U12 – aufgeteilt in zwei gleichstarke Gruppen – gewann in der ersten Gruppe Arne Deschler (SC Noris Tarrasch Nürnberg) vor Jan Vilinsky (SC Jäcklechemie) und Laura Krause (SC Erlangen). In der zweiten Gruppe siegte Felix Bock (TSV Bindlach) vor Simon Koberstein (SC Postbauer-Heng) und Simon Ge (SC Erlangen).

In der Ü12 war es am spannendsten. Dort gab statt 5 Runden mit einer Stunde Bedenkzeit pro Spieler wie es in der U12 gespeilt wurde nur drei Runden, dafür mit einer Stunde und einem Zeitbonus von 30 Minuten nach 40 Zügen. Raphael Stark (SK Rothenburg) siege hier souverän. Um die Plätze zwei und drei kämpften Abhiraaj Arora (SC Erlangen) und Dominik Pelzer (SC Ansbach 1855). Erst im Blitz nach zwei Partien konnte sich der erst achtjährige Abhirraj (fast 1500 DWZ) gegen Dominik durchsetzen. Das nächste DWZ-Turnier findet übrigens am 15. Dezember in Oberkotzau statt. (Ausschreibung)

Gruppe 1 U12:

Gruppe 2 U12:

Ü12:

 

Artikel und Fotos Elias Pfann