Oberfränkische Senioren-Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2018

Peter Seidel gewinnt Kirchenlamitzer Schnellschach-Open —-

Oberfränkischer Schnellschach-Seniorenmeister wird Stefan Wunder —

Schachfreunde Kirchenlamitz feiern 40. Jubiläum

40 Jahre alt – und doch jung geblieben: So präsentierten sich die Schachfreunde Kirchenlamitz in ihrem Jubiläumsjahr. Am Samstag, 5. Mai, präsentierte der Verein eine Ausstellung mit Schachfiguren und Bildern. Anschließend fand an diesem Tag das Jubiläumsturnier, unter der Leitung von Klaus Steffan, mit genau 44 Spielern aus Nah und Fern statt. In diesem Rahmen fanden auch die Oberfränkischen Schnellschach-Einzelmeisterschaften der Senioren statt. Von den 44 Teilnehmern waren 11 Jungsenioren, 9 Senioren und 6 Nestoren am Start. Mit 26 (=60%) Teilnehmer waren die Senioren damit sehr gut vertreten.

Gesamtsieger + Stadtmeister: Peter Seidel (SC Höchstadt)
Oberfränkischer Seniorenmeister (Ü-60): Stefan Wunder (FC Nordhalben)
Kreismeisterin + Oberfränkische Seniorenmeisterin: Olga Birkholz (TSV Bindlach-Aktiomär)
Oberfränkischer Nestorenmeister (Ü-75): Hartmut Weidmann (SF Kirchenlamitz)
Bester U-18 Spieler: Tino Kornitzky (FC Bayern München)
Bester Ü-50 Spieler (Jungsenior): Toralf Kirschnek (1.FC Marktleuthen)
Ratingpreisgewinner <1900:Spartak Galstyan (PTSV-SK Hof)
Ratingpreisgewinner <1700 Bernd Wettermann (Spvg Zabo-Eintracht Nürnberg)
Ratingpreisgewinner <1500 Andreas Wittich (SF Kirchenlamitz)

Einzelergebnisse und Endtabellen
Bilder von Klaus Steffan

Titelbild von Steffi Birke

v.l. Turnierdirektor Jan Fischer, Olga Birkholz, Stefan Wunder, Toralf Kirschneck, Peter Seidelm 2. Bürgermeisterin von Kirchenlamitz, Hartmut Weidmann und 1. Vorsitzender des örtlichen Schachvereins Hermann Koeppel

Reiner Schulz

Reiner Schulz

1. Vorsitzender Schachclub Höchstadt von 1962 e.V. 1. Spielleiter Schachbezirk Oberfranken Fachübungsleiter (C-Trainer Schach) RSR / National Arbiter World Chess Federation

Schreibe einen Kommentar